Erfurter Blog - Archiv

2021

Gedanken über den Sinn von Gehorsam

In diesem Zeitalter des Liberalismus kann Gehorsam wie eine rückständige Vorstellung erscheinen. Es ist wahr, dass blinder Gehorsam der Welt Schaden zufügen kann, besonders wenn man sich einer fehlgeleiteten Sache unterwirft oder wenn man anderen blind folgt, ohne die Wahrheit selbst zu erforschen. Aber wenn Sie eine Person oder eine Sache erkennen, die wirklich edel ist, kann die Hingabe Ihrer Zeit, Ihrer Energie und Ihres Willens an sie sinnvoll zu einer besseren Welt beitragen. »Wisset mit Gewissheit, dass Meine Gebote die Lampen Meiner liebevollen Vorsehung unter Meinen Dienern und die Schlüssel Meiner Gnade für Meine Geschöpfe sind.«

Beten für Mutter Natur

Wenn wir manchmal über ein soziales Problem wie den Klimawandel nachdenken, stellen wir fest, dass, wenn wir uns nicht damit befassen, sich vielleicht nicht viel tut. Wer, wenn nicht wir, sollte etwas zur Besserung beitragen? »Selig ist der Ort und das Haus und der Platz und die Stadt und das Herz und der Berg und das Obdach und die Höhle und das Tal und das Land und das Meer und die Insel und die Aue, wo Gottes gedacht und Sein Lob gepriesen wird.«

Eine Bahá'í-Vision der Zukunft

In seinem Brief vom 11. März 1936, veröffentlicht unter dem Titel, 'Die Entfaltung der Weltkultur', skizzierte Shoghi Effendi eine spannende Vision der Zukunft der Menschheit, welche »den Beginn einer Weltkultur bezeichnen muss, wie sie noch kein sterbliches Auge je gesehen, kein menschlicher Geist je erfasst hat?« Im Buch 'Gott Geht Vorüber' erklärte Shoghi Effendi weiter: »Die Verheißung der Vereinigung des ganzen Menschengeschlechts, der Errichtung des Größten Friedens und der Entfaltung einer Weltzivilisation war unbestreitbar gegeben.«

Vor 20 Jahren in Haifa: Die Einweihung der Terrassen am Berg Karmel

Zur Einweihung der Terrassen, welche das Heiligtum des Báb auf dem Berg Karmel in Haifa, Israel schmücken, wurde eine spektakuläre und schöne Zeremonie vom 22. bis 24. Mai 2001 durchgeführt. 2008 wurden die Heiligtümer des Báb und Bahá’u’lláhs als erste Stätten, welche mit einer in der Neuzeit entstandenen religiösen Tradition verbunden sind, in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Was gibt es neues

Hier findet ihr den Blog, viel Information und Links zu verschiedenen Seite über den Bahà'ì-Glauben, zum Hobby des Brotbackens, zu gesunder Ernährung und vieles was uns bewegt auf dem Weg zu einer besseren Welt.

Wir möchten hier gerne Ihnen etwas über uns, unseren Glauben an das Gute, und unsere Reisen mitteilen.

Was gibt es sonst noch

Wir haben auf unserer Webseite ein Upgrade auf die neueste Version von TYPO3 CMS 11 LTS durchgeführt, dies gibt neben vielen anderen Vorteilen, dass die Website schneller lädt, ein frisches Erscheinungsbild folgt, wenn es beruflich mehr Zeit gibt.

Ihr könnt auch gerne im Gästebuch lesen, was Freunde schreiben oder selbst eure Eindrücke hinterlassen.

Wir freuen uns, wenn diese Seiten Interesse bei euch finden, es gibt viel über den Bahà'ì Glauben, über Belarus und andere Länder zu lesen und erleben.

Wir wollen nun auch noch mehr über unseren Lebensstil mitteilen.

Viel Spaß wünschen wir euch beim durchblättern der Seiten.

TYPO3 Association Community Membership