Winkelbach Webdesign Erfurt
  • Deutsch
  • Englisch
  • Русский
Smol'e - ein Traum - 1995-1998

Smol'e - ein Traum

1996 Wie alles begann
1996 Wie alles begann
1996 Ein Haus entsteht
1996 Ein Haus entsteht
1996 Fast fertig
1996 Fast fertig
1997 Zweites Jugendtreffen. Auch im Zelt kann man schlafen
1997 Zweites Jugendtreffen. Auch im Zelt kann man schlafen
1997 Kindersommerschule
1997 Kindersommerschule
1997 Sivka zu Besuch
1997 Sivka zu Besuch
1997 Babka Janis ;)
1997 Babka Janis ;)
1997 Sommerschule
1997 Sommerschule

Hallo, liebe Freunde, Smol'e ist ein ganz besonderer Ort. Leider kennen wir wenig von seiner Geschichte, aber unsere Nachbarn, welche seit Generationen dort leben, und die Bewohner der umliegenden Orte haben wir sehr lieb gewonnen. 

Auch ist es die Natur welche alle anzieht und uns eine besondere Ruhe und Ehrfurcht vor dem Göttlichen schenkt.

Die Sommerferien in Belarus dauern 3 Monate - genug Zeit, um sich auf der Datscha auszutoben. Jana und Janis haben viel mit den Enkelkindern der Nachbarn unternommen: Flöße und Baumhäuser gebaut, Radiosendungen aufgenommen, einen Film gedreht. Helmut erzählte, dass sein Vater in dieser Gegend den Krieg mit erlebte.

Schaut euch einfach die Bilder an um selbst einen Eindruck davon zu bekomen. Wenn ihr die Bilder groß sehen wollt, klickt einfach drauf.

Bildeindrücke aus 1998

1998 Der Umbau von Haus 2
1998 Der Umbau von Haus 2
1998 Nachwuchs
1998 Nachwuchs
1998 Stillleben
1998 Stillleben
1998 Das Entstehen der "One World" Tanzgruppe
1998 Das Entstehen der "One World" Tanzgruppe
1998 Sommerschule
1998 Sommerschule
1998 Freude bei der Feldarbeit
1998 Freude bei der Feldarbeit
1998 Jeder muss in seinem Leben einmal einen Baum pflanzen
1998 Jeder muss in seinem Leben einmal einen Baum pflanzen
1998 Der 1. Tanzgruppenauftritt
1998 Der 1. Tanzgruppenauftritt

Liebe Freunde, hier findet ihr Bilder von unseren Erfolgen mit den Tieren und der Gartenarbeit, aus den ersten Tagen der Tanzgruppe "One World" welche ihre Wege in Smol'e begann um dann geübt und geeint ins Land zu fahren. Ihr seht einige deutsche Freunde welche kamen um uns bei unseren Projekten zu unterstützen. Durch den Austausch der Kulturen haben wir viel voneinander lernen können. Wir sind all den Unterstützern sehr dankbar.

Wir sehen auch Bilder von Kinder-, Jugend- und Erwachsenenschulen.

jetzt Winkelbach Familie anrufen