Erfurter Blog - Tags

Tag: Friede

Warnungen in den Bahá'í-Schriften vor dem Krieg

Die Bahá'í-Schriften enthalten zahlreiche Warnungen vor den verheerenden Auswirkungen des Krieges. Sie betonen die Notwendigkeit des Friedens und der Einheit der Menschheit. Sie ermahnen die Menschen, den Pfad des Friedens zu wählen und ihre Anstrengungen für die Schaffung einer harmonischen und gerechten Gesellschaft zu vereinen.

Die Welt als eine einzige Nation

Der Zusammenbruch der alten Weltordnung zeigt sich von Tag zu Tag deutlicher in der Unfähigkeit der Menschen, ihre Differenzen zu überwinden, was sich in unlösbaren Konflikten auf den Gebieten des Wissens, der Politik, der Moral und der Wirtschaft manifestiert. Angesichts dieser Herausforderungen versucht die Bahá'í-Religion, die Menschheit in der Suche nach Wahrheit und im Aufbau einer gerechten und friedlichen Welt zu vereinen.

Ist der Weltfriede eine Utopie?

Ob der Friede erst nach unvorstellbaren Schrecken erreichbar ist, heraufbeschworen durch stures Beharren der Menschheit auf veralteten Verhaltensmustern, oder ob er heute durch einen konsultativen Willensakt herbeigeführt wird, das ist die Wahl, vor die alle Erdenbewohner gestellt sind. Zu diesem kritischen Zeitpunkt, da die hartnäckigen Probleme der Völker zur gemeinsamen Sorge aller werden, wäre das Versäumnis, der Flut von Konflikt und Unordnung zu wehren, gewissenlos und unverantwortlich.

Allgemeiner Friede

Die Frage des allgemeinen Friedens auf Erden, verheißen in der "Heiligen Schrift", ist ein dreitausend Jahre alter Grundgedanke, d.h., es ist angekündigt, dass in den letzten Tagen, infolge des Erscheinens zweier göttlicher Offenbarungen auf der Erde, der wirkliche allgemeine Friede zwischen allen Völkern der Welt errichtet wird.

Der geringere Friede und der größte Friede

Die Bahá'í-Lehren machen deutlich, dass die großen Veränderungen, welche die Welt in der Neuzeit erlebt hat, Aspekte von Gottes Plan zur Vereinigung der Menschheit sind. Diese Veränderungen wurden durch das Erscheinen von Bahá'u'lláh und seiner neuen Weltordnung angeregt, die sich jetzt in den frühen Entwicklungsstadien befindet.

Frieden und die Kraft des Heiligen Geistes

Der Heilige Geist ist der Mittler zwischen Gott und Seinen Geschöpfen. Er gleicht dem der Sonne zugekehrten Spiegel. Wie der reine Spiegel Licht von der Sonne empfängt und diesen Segen anderen weitergibt, so ist der Heilige Geist der Mittler des heiligen Lichtes von der Sonne der Wahrheit, das er den geheiligten Wirklichkeiten weiterreicht.

Weltfrieden und der Bahá'í-Glaube

Die Religion sollte alle Herzen vereinen und Krieg und Streitigkeiten auf der Erde vergehen lassen, Geistigkeit hervorrufen und jedem Herzen Licht und Leben bringen. Wenn die Religion zur Ursache von Abneigung, Hass und Spaltung wird, so wäre es besser, ohne sie zu sein, und sich von einer solchen Religion zurückzuziehen, wäre ein wahrhaft religiöser Schritt.

Was gibt es neues

Hier findet ihr den Blog, viel Information und Links zu verschiedenen Seite über den Bahà'ì-Glauben, zum Hobby des Brotbackens, zu gesunder Ernährung und vieles was uns bewegt auf dem Weg zu einer besseren Welt.

Wir möchten hier gerne Ihnen etwas über uns, unseren Glauben an das Gute, und unsere Reisen mitteilen.

Was gibt es sonst noch

Wir haben unsere Website auf die neueste Version TYPO3 CMS 12 LTS umgestellt, was neben vielen anderen Vorteilen auch eine höhere Sicherheit und einen schnelleren Seitenaufbau mit sich bringt.

Ihr könnt auch gerne im Gästebuch lesen, was Freunde schreiben oder selbst eure Eindrücke hinterlassen.

Wir freuen uns, wenn diese Seiten Interesse bei euch finden, es gibt viel über den Bahà'ì Glauben, über Belarus und andere Länder zu lesen und erleben.

Wir wollen nun auch noch mehr über unseren Lebensstil mitteilen.

Viel Spaß wünschen wir euch beim durchblättern der Seiten.

TYPO3 Association Community Membership