Erfurter Blog - Kategorien

Category: Allgemeine Fragen

3 Eigenschaften, die die Welt verbessern können

Die Bahá'í-Welt ist voller Freude und Besinnung, nachdem sie die jüngste Botschaft des Universalen Hauses der Gerechtigkeit vom 30. Dezember 2021 gelesen und darüber nachgedacht hat. Mit ihrem Optimismus über die Zukunft der Welt, besonders in der heutigen Zeit. Sie beraten und planen, wie sie diese Vision mit der Betonung des Beitrags zum sozialen Wohl für die Menschen auf der ganzen Welt, besonders in ihrem Umfeld, in die Tat umsetzen können.

Verursacht Gott das Leiden der Unschuldigen?

Jeder stellt sich früher oder später die uralte Frage: Verursacht ein allmächtiger, allwissender Gott das Leid der Unschuldigen - oder kann er es zumindest nicht verhindern? Mehrere wesentliche Grundsätze in den Bahá'í-Schriften drängen uns zu einer Lösung für dieses wesentliche Dilemma. Zum Beispiel ist Gott nicht auf dieses physische Leben beschränkt, wenn es darum geht, Ungerechtigkeiten, die wir in unserem individuellen Leben erlitten haben, wiedergutzumachen, noch ist Gott auf eine bestimmte Zeitspanne beschränkt, um in der Geschichte für Gerechtigkeit zu sorgen.

Gedanken zur Neugestaltung der Welt in den kommenden Jahrzehnten

Die Mainstream-Nachrichten und die sozialen Medien sind gesättigt mit Untergangsgeschichten und düsteren Warnungen darüber, wohin die Welt sich schnell entwickelt. Die Bahá'í-Gemeinde hingegen ist unerschütterlich und völlig unverzagt. Sie plant voraus; sie ist zuversichtlich, dass die Menschheit die Fähigkeit hat, ihre Schwierigkeiten zu überwinden. Und, ja, wir haben eine Zukunft, auf die wir uns, Gott sei Dank, freuen können.

Ist der Bahá'í-Glaube gefährlich?

Wir sehen manchmal, dass Menschen sich wegen einer neuen Religion, einem neuen Glauben beunruhigen, weil sie unsicher und nicht richtig darüber informiert sind. Wir sehen, dass manche Google mit diesen Worten durchsuchen: Ist der Bahá'í-Glaube gefährlich? Wir möchten hier ansetzen, um eine Antwort zu geben, wir versuchen mit den nächsten Zeilen verschiedene Aspekte zu beleuchten.

Gedanken über den Sinn von Gehorsam

In diesem Zeitalter des Liberalismus kann Gehorsam wie eine rückständige Vorstellung erscheinen. Es ist wahr, dass blinder Gehorsam der Welt Schaden zufügen kann, besonders wenn man sich einer fehlgeleiteten Sache unterwirft oder wenn man anderen blind folgt, ohne die Wahrheit selbst zu erforschen. Aber wenn Sie eine Person oder eine Sache erkennen, die wirklich edel ist, kann die Hingabe Ihrer Zeit, Ihrer Energie und Ihres Willens an sie sinnvoll zu einer besseren Welt beitragen. »Wisset mit Gewissheit, dass Meine Gebote die Lampen Meiner liebevollen Vorsehung unter Meinen Dienern und die Schlüssel Meiner Gnade für Meine Geschöpfe sind.«

Meditation im Bahá'í-Glauben

Hinsichtlich der Meditation stellen die Bahá'í-Schriften fest, dass es dafür keine etablierte Form gibt. Jedem Einzelnen steht es frei, die Meditation so zu praktizieren, wie es ihm am besten passt. In Seinen Ansprachen bezeichnete ‘Abdu’l-Bahá das Gebet als »Zwiesprache mit Gott«, und über das Meditieren schrieb Er: »In der Meditation sprichst du mit deinem eigenen Geist. In diesem inneren Zustand stellst du deinem Geist ganz bestimmte Fragen, und der Geist gibt Antwort: das Licht bricht durch, und die Wirklichkeit wird offenbar.«

Gedanken zum Buch 'Das Geheimnis Göttlicher Kultur'

In diesem Buch, das geschrieben wurde, nachdem Bahá'u'lláh sich an die Herrscher der Welt gewandt hatte, stellte ‘Abdu’l-Bahá ein kohärentes Programm zur Regenerierung der Gesellschaft vor, das auf universeller Bildung und der Ausrottung von Unwissenheit und Fanatismus aufbaut. Die allgemeinen Grundsätze, die dieses Buch vertritt, sind nach Ansicht der Bahá'í von universeller Bedeutung.

Das Kommen Göttlicher Gerechtigkeit

'Das Kommen Göttlicher Gerechtigkeit' liest sich wie ein Gedicht. Dieser Brief, der im Dezember 1938 geschrieben wurde, zu einer Zeit, als es in Europa Anzeichen tiefgreifender Unruhen gab, die weniger als ein Jahr später zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges führten, existiert ein Brief von Shoghi Effendi an die Bahá’í der Vereinigten Staaten und Kanadas, der die Rolle Amerikas bei der Errichtung des Größten Friedens beschreibt. Er behandelt das Verständnis der Bahá’í für die einzigartige geistige Bestimmung Amerikas. Diese Anleitung gilt für das Leben eines jeden Bahá'í oder ihrer Freunde, welche für die Besserung der Welt eintreten und behält auch heute noch ihre Relevanz.

Was gibt es neues

Hier findet ihr den Blog, viel Information und Links zu verschiedenen Seite über den Bahà'ì-Glauben, zum Hobby des Brotbackens, zu gesunder Ernährung und vieles was uns bewegt auf dem Weg zu einer besseren Welt.

Wir möchten hier gerne Ihnen etwas über uns, unseren Glauben an das Gute, und unsere Reisen mitteilen.

Was gibt es sonst noch

Wir haben auf unserer Webseite ein Upgrade auf die neueste Version von TYPO3 CMS 11 LTS durchgeführt, dies gibt neben vielen anderen Vorteilen, dass die Website schneller lädt, ein frisches Erscheinungsbild folgt wenn es beruflich mehr Zeit gibt.

Ihr könnt auch gerne im Gästebuch lesen, was Freunde schreiben oder selbst eure Eindrücke hinterlassen.

Wir freuen uns, wenn diese Seiten Interesse bei euch finden, es gibt viel über den Bahà'ì Glauben, über Belarus und andere Länder zu lesen und erleben.

Wir wollen nun auch noch mehr über unseren Lebensstil mitteilen.

Viel Spaß wünschen wir euch beim durchblättern der Seiten.

TYPO3 Association Community Membership