Erfurter Blog - Archiv

2018

Leben in einer sich schnell verändernden Gesellschaft

Wenn wir sehen, wie schnell sich die Zeiten verändern, sollten wir uns vielleicht verschiedene Fragen stellen: Was ist die Natur der großen Transformation, die in der menschlichen Gesellschaft stattfindet? Was sind die grundlegenden Konzepte, die uns helfen können, die Bedeutung der Zeiten zu verstehen, in denen wir leben? Was sind einige der großen Kräfte, die in dieser entscheidenden Phase der menschlichen Evolution in der Gesellschaft wirken?

Die selbständige Suche nach Wahrheit

Das Bahá'í-Konzept der unabhängigen, selbständigen Suche nach Wahrheit bedeutet, dass jede zurechnungsfähige Person die Aufgabe hat, ihre religiösen Überzeugungen zu untersuchen und die Wahrheit über die Fragen des Lebens für sich selbst zu suchen. Man sollte nicht einfach einer Religion folgen, nur weil die eigenen Eltern es getan haben oder weil man von anderen Menschen dazu aufgefordert wurde. Bahá'í versuchen alle Arten von Religionen und ihre Schriften zu studieren, jeder Mensch ist dafür zuständig, seine eigene persönliche Wahrheit zu finden.

Freude in Gottes Wohlgefallen finden

Wie alle Tiere sind auch wir natürlich vergnügungssüchtige Wesen. Der Wunsch nach Vergnügen treibt viele unserer Bemühungen an und hat sie auch vorangetrieben. Und wir könnten sogar sagen, dass es uns im technologischen Zeitalter, in dem wir leben, noch mehr antreibt. Aber was ist, wenn wir erkennen, dass es unsere Aufgabe im Leben ist, nicht unser eigenes Vergnügen zu verfolgen, sondern stattdessen Gottes Wohlgefallen nachzugehen?

Die Hauptprinzipien des Bahá'í-Glaubens

In Tausenden und Abertausenden von Orten auf der ganzen Welt inspirieren die Lehren des Bahá'í-Glaubens Einzelpersonen und Gemeinschaften, während sie daran arbeiten, ihr eigenes Leben zu verbessern und zum Fortschritt der Zivilisation beizutragen. Es gibt viele Prinzipien des Glaubens, aber einige der wichtigsten sind in den folgenden Absätzen mit einigen Zitaten aufgeführt.

Bahá'í Häuser der Andacht

Bahá'í-Gotteshäuser (oder Tempel, wie sie oft genannt werden) sind Gebetsstätten, die von Bahá'í erbaut wurden, aber offen sind für Menschen aller Religionen und Glaubensrichtungen. In den Bahá'í-Schriften werden sie auch als Mashriqu’l-Adhkár bezeichnet, was arabisch für "Aufgangsort des Lobpreises Gottes" steht, und sie sind nicht einfach Gebäude, sondern gelten als heilige Institutionen.

Der Bahá'í-Glaube und das Christentum

Als ich Bahá'í wurde, bekam ich zahlreiche Fragen und Kommentare von meinen christlichen Freunden und Familienmitgliedern, von denen einige einfach neugierig und interessiert waren, mehr zu wissen. Und andere, die meine Entscheidung Bahá'í zu werden wirklich nicht verstehen konnten, obwohl sie wussten, dass ich vielen meiner christlichen Überzeugungen treu blieb.

Was gibt es neues

Hier findet ihr den Blog, viel Information und Links zu verschiedenen Seite über den Bahà'ì-Glauben, zum Hobby des Brotbackens, zu gesunder Ernährung und vieles was uns bewegt auf dem Weg zu einer besseren Welt.

Wir möchten hier gerne Ihnen etwas über uns, unseren Glauben an das Gute, und unsere Reisen mitteilen.

Was gibt es sonst noch

Wir haben auf unserer Webseite ein Upgrade auf die neueste Version von TYPO3 CMS 11 LTS durchgeführt, dies gibt neben vielen anderen Vorteilen, dass die Website schneller lädt, ein frisches Erscheinungsbild folgt wenn es beruflich mehr Zeit gibt.

Ihr könnt auch gerne im Gästebuch lesen, was Freunde schreiben oder selbst eure Eindrücke hinterlassen.

Wir freuen uns, wenn diese Seiten Interesse bei euch finden, es gibt viel über den Bahà'ì Glauben, über Belarus und andere Länder zu lesen und erleben.

Wir wollen nun auch noch mehr über unseren Lebensstil mitteilen.

Viel Spaß wünschen wir euch beim durchblättern der Seiten.

TYPO3 Association Community Membership